Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 0 62 32 / 67 15 0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Klimawandel - was tut die Evang. Kirche der Pfalz?

Die Evang. Akademikerschaft in Deutschland, Landesverband Pfalz-Saarland, lädt zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein

am 3. Februar 2020 um 18.00 Uhr
im Heinrich-Pesch-Haus, Ludwigshafen

Im Rahmen des Gesamtthemas "Die Welt retten" wird Frau Oberkirchenrätin Dorothee Wüst über die Aktivitäten der Landeskirche zum Klimaschutz referieren, anschließend Diskussion.

Weitere Hinweise finden Sie in der Einladung

Herausforderung Klimawandel

Die geforderte "Große Transfomation" stockt. Können wir uns ändern? Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? In welchem Verhältnis steht der individuelle Lebensstil zu den politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen? Können uns die christlichen Traditionen von Ritual und Askese dabei helfen, die notwendigen Veränderungen einzuleiten?

Darüber diskutieren wir mit dem Buchautor Michael Kopatz

am Mittwoch, 4. März 2020, von 19.00 - 21.00 Uhr,
im Friedrich-Spee-Haus, Speyer

Der promovierte Umweltwissenschaftler ist Projektleiter im Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.
Von 2007 bis 2008 war er Projektleiter und Mitautor der vom bischöflichen Hilfswerk Misereor geförderten Studie „Zukunftsfähiges Deutschland in einer globalisierten Welt“. 2018 veröffentlichte er das Sachbuch „Ökoroutine: Damit wir tun, was wir für richtig halten.“ Seine neueste Veröffentlichung trägt den Titel „Schluss mit der Ökomoral! Wie wir die Welt retten, ohne ständig daran zu denken“.

Näheres zur Veranstaltung siehe Flyer.

 

 

 

 

 

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer